Thomas Silberhorn

MdB für Bamberg und Forchheim

Thomas Silberhorn

MdB für Bamberg und Forchheim

Thomas Silberhorn

MdB für Bamberg und Forchheim

Thomas Silberhorn

MdB für Bamberg und Forchheim

Thomas Silberhorn

MdB für Bamberg und Forchheim

Thomas Silberhorn

MdB für Bamberg und Forchheim

Thomas Silberhorn

MdB für Bamberg und Forchheim

Thomas Silberhorn

MdB für Bamberg und Forchheim

  Aktuell

 

https://www.facebook.com/ThomasSilberhornMdB/posts/2816325408606284

 

https://www.facebook.com/ThomasSilberhornMdB/posts/2814285888810236?__tn__=-R

 

https://www.facebook.com/ThomasSilberhornMdB/posts/2814153292156829

 

https://www.facebook.com/ThomasSilberhornMdB/photos/a.1696036570635179/2813651875540304/

 

MdB Silberhorn besucht Gewerbegebiete in Forchheim

 

Forchheim –  Über das Gewerbegebiet Pilatus Campus an der B470 in Hausen und das Globus Areal in Forchheim hat sich Parlamentarischer Staatssekretär MdB Thomas Silberhorn (CSU) vor Ort informiert.

MdB Thomas Silberhorn im Austausch mit Johannes Pohl und Dieter Herden.

Am Pilatus Campus berichteten Dieter Herden von der Verwaltungsgesellschaft des Campus sowie Johannes Pohl vom Immobilienentwickler Sontowski & Partner über die hohe Auslastung des Standortes. Die durchschnittlich 20.000 Fahrzeuge, die die anliegende B470 täglich befahren, sorgen für einen starken Kundenstrom. Dank des durchdachten Raumkonzeptes und dem attraktiven Branchenmix sei der Standort voll belegt, berichtete Herden. „Der Pilatus Campus erfüllt eine wichtige Nahversorgungsfunktion“, sagte Silberhorn. „Dass sich kürzlich ein Allgemeinarzt angesiedelt hat, ist zukunftsweisend für die Entwicklung von Gewerbegebieten.“

MdB Thomas Silberhorn (Mitte) und Marktleiter Frank Hagedorn (rechts) im Gespräch mit einem Auszubildenden im 3. Lehrjahr.

Bei Globus führte Marktleiter Frank Hagedorn durch seinen Markt. Mit einer hauseigenen Metzgerei und einem starken Fokus auf regionale Produkte und Lieferketten könne Globus seine Kundinnen und Kunden auch während der Corona-Pandemie überzeugen. Der Standort sei mit über 500 Beschäftigten in Globus, Baumarkt, Tankstelle und Elektronikgeschäft  ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Besonders stolz zeigte sich Frank Hagedorn über die hohe Zahl an Auszubildenden, die beispielsweise in der Metzgerei von vier Metzgermeistern lernen.

Silberhorn zeigte sich beeindruckt von dem breiten Sortiment heimischer Produkte. „Eine eigene Metzgerei mit 50 Beschäftigten zu betreiben, ist schon eine Besonderheit im Lebensmitteleinzelhandel“, betonte der Abgeordnete. „Kurze Wege vom Erzeuger zum Verbraucher, schaffen Transparenz und sichern Qualität.“

 

 

Bleiben Sie mit meinem Newsletter auf dem neusten Stand. Hier geht’s zur Anmeldung: