Thomas Silberhorn

MdB für Bamberg und Forchheim

Thomas Silberhorn

MdB für Bamberg und Forchheim

Thomas Silberhorn

MdB für Bamberg und Forchheim

Thomas Silberhorn

MdB für Bamberg und Forchheim

Thomas Silberhorn

MdB für Bamberg und Forchheim

Thomas Silberhorn

MdB für Bamberg und Forchheim

Thomas Silberhorn

MdB für Bamberg und Forchheim

Aktuell

2021: Fünf Millionen Euro für Städteförderung im Wahlkreis Bamberg

Mit knapp fünf Millionen Euro hat der Bund 2021 Bauvorhaben aus Mitteln der Städtebauförderung im Wahlkreis Bamberg-Forchheim bezuschusst. Das teilt der CSU-Bundestagsabgeordnete Thomas Silberhorn zum Tag der Städtebauförderung mit.

Mit über zwei Millionen Euro entfällt der Hauptteil der Förderung auf die Konversion der Kasernen Lagarde und Warner Barracks in Bamberg. Darüber hinaus wurden die Weiterentwicklung des Stadtteils Gereuth sowie Baumaßnahmen in den Ortskernen von Forchheim, Burgebrach, Pettstadt, Hirschaid und Hallstadt unterstützt.

„Die Region Bamberg-Forchheim steht für innovative Baukonzepte und eine nachhaltige Weiterentwicklung von alter Bausubstanz“, erklärt Silberhorn. „Die anteilige Finanzierung der Städtebauförderung durch Bund, Länder und Kommunen ist seit über 50 Jahren ein Erfolgsmodell mit sichtbaren Ergebnissen in unseren Städten und Dörfern.“

Für den Bundeshaushalt 2022 hat das SPD-geführte Bundesbauministerium kein höheres Budget für die Städtebauförderung vorgesehen. „Bei steigenden Baukosten und hoher Inflation bedeutet das, dass künftig erheblich weniger Städtebauprojekte gefördert werden können“, befürchtet Silberhorn.

Matthias Dorn aus Burgebrach erhält Vollstipendium für ein Schuljahr in den USA

Bamberg – Der 17-jährige Matthias Dorn aus Burgebrach verbringt auf Vorschlag des Bundestagsabgeordneten Thomas Silberhorn (CSU) ein Schuljahr in den USA. Als Stipendiat des Parlamentarischen Patenschaftsprogramms zwischen Deutschem Bundestag und US-Kongress wird er eine amerikanische High School besuchen, bei einer Gastfamilie leben und viele neue Freundschaften schließen.

„Durch den Krieg in der Ukraine und die neue Konfrontation mit Russland wird ein intensiver transatlantischer Austausch auf allen gesellschaftlichen Ebenen wieder wichtiger“, erklärt Thomas Silberhorn, Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für transatlantische Beziehungen. „Matthias Dorn erhält die großartige Chance, für ein Jahr die USA praktisch und hautnah zu erleben und zugleich Botschafter unseres Landes zu sein.“

Jedes Jahr ermöglicht das Austauschprogramm 360 Stipendiaten aus ganz Deutschland einen Aufenthalt in den USA. Zeitgleich sind junge US-Amerikaner zu Gast in Deutschland, um hier Kultur, Alltag und Politik kennenzulernen. Thomas Silberhorn vermittelt jedes Jahr ein Stipendium für seinen Wahlkreis.

Matthias Dorn
Foto: (c) RALF RÖDEL 

 

Ab dem 2. Mai können sich Schüler zwischen 15 und 18 Jahren sowie junge Berufstätige bis 24 Jahre für Stipendien im Schuljahr 2023/2024 bewerben. Weitere Informationen sind unter www.bundestag.de/ppp abrufbar.

 

Bleiben Sie mit meinem Newsletter auf dem neusten Stand. Hier geht’s zur Anmeldung: