Thomas Silberhorn

MdB für Bamberg und Forchheim

Thomas Silberhorn

MdB für Bamberg und Forchheim

Thomas Silberhorn

MdB für Bamberg und Forchheim

Thomas Silberhorn

MdB für Bamberg und Forchheim

Thomas Silberhorn

MdB für Bamberg und Forchheim

Thomas Silberhorn

MdB für Bamberg und Forchheim

Thomas Silberhorn

MdB für Bamberg und Forchheim

  Aktuell

 

Bund gibt 15 Mio. Euro für das Quartier am neuen Rathaus

 

Bamberg – „Der Bund fördert die Generalsanierung des Quartiers ‚Am Neuen Rathaus‘ aus dem Haushalt für Kultur und Medien mit insgesamt 15 Mio. Euro“, wie Parl. Staatssekretär MdB Thomas Silberhorn (CSU) mitteilt. Für die Generalsanierung des Quartiers ‚Am Neuen Rathaus‘ werden bis 2028 Gesamtkosten in Höhe von 30 Mio. Euro erwartet. Bereits ab 2020 ist eine Beteiligung des Bundes an den Planungskosten in Höhe von 200.000 Euro vorgesehen. Von den Baukosten übernimmt der Bund von 2021 bis 2023 4 Mio. Euro. Ab 2024 bis zur Fertigstellung im Jahr 2028 ist ein weiterer Bundesanteil in Höhe von 10,8 Mio. Euro vorgesehen. Der Bund trägt damit die Hälfte der Kosten.

„Das Gebäudeensemble ‚Am Neuen Rathaus‘ prägt mit seinen barocken Fassaden das Stadtbild und ist ein wichtiger Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Es freut mich außerordentlich, dass die Bundesbeauftragte für Kultur und Medien Monika Grütters für dieses Projekt gewonnen werden konnte“, sagte Silberhorn. „Der Bund leistet hier einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Weltkulturerbestadt Bamberg“.

Das Quartier ‚Am Neuen Rathaus‘ ist ein Gesamtkomplex aus den Gebäuden der Hauptwachstraße 3, 7, 9 und 16 sowie dem ehemaligen Klerikalseminar am Maximiliansplatz 3 und dem ehemaligen Weihbischofshof in der Hauptwachstraße 1. Die Gebäude sind Eigentum der Stadt Bamberg und der städtisch verwalteten Stiftungen.

 

 

https://twitter.com/BAKS_Sprecher/status/1193834525392089088

 

 

Bleiben Sie mit meinem Newsletter auf dem neusten Stand. Hier geht’s zur Anmeldung: