Bamberg erhält 210.000 Euro aus Förderprogramm ‘Städtebaulicher Denkmalschutz‘

Berlin – Die Stadt Bamberg erhält in diesem Jahr 210.000 Euro aus dem Städtebauförderprogramm „Städtebaulicher Denkmalschutz“. Dies teilte der Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär Thomas Silberhorn (CSU) mit.

„Der Bund stellt in diesem Jahr so viel Geld für die Städtebauförderung bereit wie seit der Wiedervereinigung nicht mehr“, so Silberhorn. „Die Fördermittel sind in der historischen Altstadt Bambergs gut angelegt.“

Für den Freistaat Bayern stehen im Förderprogramm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ 2017 insgesamt Fördermittel von rund 30 Millionen Euro zur Sicherung, Modernisierung und Erhaltung denkmalgeschützter Altstadt- und Ortskerne zur Verfügung. Förderschwerpunkt ist es, den öffentlichen Raum barrierefrei umzubauen.

Aktuelles 2016