Zwei Mio. Euro des Bundes für ehemalige US-Lagarde-Kaserne

Bamberg/Berlin – Mit zwei Millionen Euro unterstützt der Bund die Entwicklung der ehemaligen US-Lagarde-Kaserne auf dem Konversionsgelände in Bamberg. Dies teilte der Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär Thomas Silberhorn (CSU) in Berlin mit. Die Förderung kommt aus dem Bundesprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus“.

Danke an MdB Dr. Anja Weisgerber (CSU) für ihre Unterstützung als Jury-Mitglied.

„Das ist ein starkes Signal für die Konversion in der Stadt Bamberg“, so Silberhorn. „Wo es konkrete Planungen gibt, stellt der Bund großzügig Unterstützung bereit.“

 

Das Konzept der Stadt Bamberg sieht vor, aus dem ehemaligen Kasernengelände ein lebendiges Stadtviertel zu machen. Es soll Raum für Wohnungen und Gewerbe genauso entstehen wie für Kunst und Kultur.

 

Das Bundesprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus“ unterstützt Projekte mit besonderer nationaler Wahrnehmbarkeit und Qualität. Die Konversion von Militärflächen zählt zu den Förderschwerpunkten im Jahr 2017.

Aktuelles 2016